Triggerpunkttherapie & Dry Needling

Die Triggerpunkttherapie wenden wir an, wenn die Ursache des Schmerzes direkt in der Muskulatur in Form eines Triggerpunktes liegt.

Der Triggerpunkt ist eine durch Bindegewebe abgekapselte Verhärtung in der Muskulatur, die die natürlichen Eigenschaften des Muskels enorm beeinträchtigt.  Es kommt zu Bewegungs- und Krafteinschränkungen und Schmerzen bei Belastung.  Das Bindegewebe ist nicht durchlässig für Sauerstoff und lässt keine normale Durchblutung der Muskulatur zu. Bei dieser Therapie wird das Bindegewebe mittels Druck  zerstört,  damit wieder Sauerstoff in das abgekapselte Gewebe  fliessen kann und somit sich der Körper wieder selbst heilen kann.

Beim Dry Needling wird anstatt der Finger des Therapeuten die Nadel benutzt, um die bindegewebige Vernarbung zu zerstören. Das verursacht eine viel kleinere Zerstörung des umliegenden Gewebes und lässt uns Therapeuten spezifischer und intensiver arbeiten.

Triggerpunkttherapie und Dry Needling