Medizinische Trainingstherapie

Die medizinische Trainingstherapie bedeutet funktionell orientiertes- alltagstaugliches -, arbeitsspezifisches oder sportartspezifisches Kraft-, Ausdauer-, Koordinations- und Gleichgewichtstraining.

Es eignet sich besonders für dekonditionierte Menschen z.B. nach Operationen oder als Vorbereitung dieser. Bei chronischen Erkrankungen und deren Folge von Schmerz, Kraftverlust und Isolation kann durch das Training die Spirale wieder aufgelöst werden und der Umgang mit Schmerz verbessert werden. Bei Rückenleiden und sonstige Beschwerden nutzen wir die medizinische Trainingstherapie zum Kontrollierten Kraftaufbau. In der Prävention bringt das Training allgemeine Fitness und Kondition und wirkt somit Krankheiten entgegen. Nach physiotherapeutischen Behandlungen ist das Training sinnvoll, um den therapeutischen Erfolg so lang wie möglich zu erhalten.

Für ältere Menschen ist das Krafttraining gepaart mit Gleichgewichtstraining sinnvoll als Sturzprophylaxe. Für Sportler eignet sich das gezielte Training zum Steigern des Trainingserfolges. Grundsätzlich ist unser Anspruch mit dem Training das muskuläre Ungleichgewicht zu harmonisieren und physiologische Bewegungen erlernen, um dadurch Schmerzen und frühzeitige Gelenkabnutzungen entgegen zu wirken.Das Training führen wir hauptsächlich im BleicheFit durch und reicht von Übungen an Kraft- und Ausdauergeräten, über Koordinations- und Gleichgewichtstraining mit Kreisel, Theraband, Pezziball, SyPoBa etc. bis hin zu freien Übungen.Grundsätzlich erstellen wir einen individuellen Trainingsplan, auch gerne für zu Hause mit hauptsächlich freien Übungen. Ihr individuelles Programm führen Sie selbstständig durch.

Sie haben freien Zutritt zum BleicheFit zu dessen Öffnungszeiten und wir überprüfen das Training 1xpro Woche während einer Stunde in Kleingruppen.

Diese Art der Therapie muss explizit von Ihrem Arzt ausgewiesen sein

 

Aktuell

MTT-Trainingsgruppe:

Montags von 19.00—20.00